Umzug und Kirchturm

Neuer Standort und ein besonderes Dach

Unser täglicher Arbeitsplatz liegt eher über den Kaarster Dächern – für die Büro-Tätigkeit haben wir nun eine neue Adresse in der Neusser Straße 32 bezogen.

Von hier aus koordinieren wir jetzt mit unserem Team die Kundenwünsche – sei es die Neu-Eindeckung eines „normalen“ Hausdaches, die Arbeit auf dem großflächigen Dach einer Gewerbe-Immobilie oder ein – schon etwas besonderer – Auftrag wie die Sanierung des Schieferdaches auf dem Kirchturm der Kirche „Sieben Schmerzen Mariens“ in Holzbüttgen: Jetzt erstrahlt das Kreuz auf der Turmspitze über einem neu eingedeckten Dach, das für Jahrzehnte gerüstet ist. „Dass wir diesen Auftrag bekommen haben, war eine besondere Freude für uns, weil ich mit der Gemeinde seit Jahrzehnten verbunden sind“, meint Uwe Quandt. 

Wir übernehmen die Neueindeckung, Altbausanierung sowie die Reparatur und Wartung der Dächer sowie Wärmedämmung nach EnEV, Balkonsanierung und der Dachbegrünung. 

Wir verarbeiten alle gängigen Materialien – Schiefer, Dachziegel oder Metall – und entwickeln individuelle Dach- und Fassadenlösungen. Ein Schwerpunkt ist die individuelle Verkleidung von Gauben und Fassaden mit Zinkblechen in Stehfalz-Technik. Als Velux-geschulter Betrieb präsentiert die Firma die neusten Velux-Dachfenster mit Zubehör.

Wichtig ist uns als Expertenteam, dass die Kunden ausführlich informiert werden, „so können wir unsere Arbeiten plausibel darstellen und unsere Kunden wissen, dass wir ihnen eine qualitativ hochwertige Ausführung anbieten“. 

 

Bild (Rolf Töpel): Dachdeckermeister Uwe Quandt (li.) und Mitarbeiter Marc Hofmann auf dem neu eingedeckten Turmdach der Kirche Sieben Schmerzen Mariens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.